NL FR EN DE
mdf_0458.jpg

Die 'Gasthuis'-Kapelle

Das 'Gasthuis' war ursprünglich eine Art Krankenhaus, in dem Nonnen sich um die Bedürftigen und Fremden kümmerten, die durch die Stadt zogen. Erst später begannen die Schwestern, sich um die Kranken zu kümmern, um sich im 18. Jahrhundert ausschließlich darauf zu konzentrieren. Die 'Gasthuis'-Kapelle ist seit 1990 ein Ausstellungsraum. Die Todesanzeigen schmücken die Seitenwand.

Mehr Informationen

Historisches Gebäude
Sakralbau
Erbgut
Parkplatz
Zugänglich für Behinderten
Poperinge